Membranfassade, WOS Adidas, Herzogenaurach, DE, 2018

Complex Modelling, Formfindung, Leichtbau, Membran, Optimierung, Parametrisches Design, Stahl, Zuschnitt

Im Zuge des Neubaus des Campus der Adidas Group „World of Sports“ wurde ein neues Parkhaus errichtet. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die Gestaltung der 7000m² großen Fassade dieses Baukörpers mit seinen Abmessungen von 260 x 42 x 15 m gelegt. Ein dreiecksmaschiges Netz legt sich über die Längs- und Querflächen des Parkhauses. Die Knotenpunkte des Netzes variieren in unterschiedlichen Abständen zu dem Parkhaus und generieren eine 3-dimensional tessilierte Fläche, welche die Fassade unterschiedlich tief erscheinen lässt. In den einzelnen Dreiecksmaschen spannt eine speziell für das Projekt und seine Anforderung an den Entrauchungsquerschnitt entwickelte silberne Netzmembrane. Im Zentrum der Unterkonstruktion steht eine innovative Steckverbindung der Knotenfügung, welche eine vollständig parametrische Beschreibung und ununterbrochen digitale Wertschöpfungskette des hochgradig geometrisch differenzierten Stahlbaus ermöglichte.

Hüllfläche: 7000 m²
Maße Baukörper: 260 x 42 x 15 m
Material: Stahl, PTFE-Glas

Auftraggeber: adidas, Deutsche Industrie und Parkhausbua GmbH, Koch Membranen
Kollaboration: designtoproduction
Leistungen: Objekt- und Tragwerksplanung alle LPH, Werkstattplanung
Planungszeitraum: 2016 - 2017
Fertigstellung: 2018

up

up