Kreissporthalle, Tuttlingen, 2015, 2. Preis

Membran

Gebäude sind mehr als nur Raum und Hülle. Und eine Gebäudehülle ist mehr als nur Witterungsschutz, Verschattung oder dekoratives Element. Beide weisen über sich hinaus. Sie sind Zeichen innerer Haltung und können Funktionen übernehmen, an die bislang in Zusammenhang mit Architektur nicht zu denken war. Dieser Überzeugung folgend, wird mit der vorliegenden Arbeit ein Entwurf für die Kreissporthalle Tuttlingen präsentiert, der in seiner Grundriss- und Raumorganisation strikt den hohen Anforderungen an Funktionalität und Ökonomie innerhalb des gewünschten Raumgefüges folgt. Gleichzeitig wird durch die signifikante Gestaltung der Gebäudehülle ein markanter Kopfbau am südlichen Ende des Schulzentrums im Mühlaugebiet geschaffen, der hohe nachhaltige und gestalterische Qualitäten bietet.

Auftraggeber: Landratsamt Tuttlingen 
Architekt: Yonder - Architektur und Design 
Energiekonzept: Transsolar
Leistungen: Tragwerksplanung, Verschattungskonzept 
Planungszeitraum: 2015

up

up