Textilhybrid M1, ICD/ITKE Uni Stuttgart, 2012

Biegeaktiv, CFK/GFK, Parametrisches Design

Im Sommer 2012 haben Wissenschaftler und Studenten des ICD und des ITKE der Uni Stuttgart mit dem Bau eines hybriden biege- und formaktiven Daches die Leistungsfähigkeit moderner Entwurfs- und Simulationsverfahren für den Leichtbau unter Beweis gestellt.

Wissenschaftliches Ziel des Projektes war die Erweiterung des Möglichkeitenraumes  von Membrankonstruktionen durch die Hinzunahme neuartiger integraler Tragsysteme und mehrdimensionaler Flächen. Obwohl Membra­nen zu den Leichtbauweisen gehören, erfordern sie oft erhebliche Sekundärstrukturen zur Verankerung des Systems. Genau diesen Aspekten soll durch die Ver­wendung integrierter biegeaktiver Tragelemente entgegengewirkt werden, wodurch zusätzlich die Entwicklung komplexer Raumformationen ermöglicht wird.

Projektteam: Institut für Computerbasiertes Entwerfen – Prof. Achim Menges, Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen – Prof. Jan Knippers

Studenten: Markus Bernhard, David Cappo, Celeste Clayton, Oliver Kaertkemeyer, Hannah Kramer, Andreas Schönbrunner

Wissenschaftler: Sean Ahlquist, Julian Lienhard

Beitrag des str.ucture Ingenieurs Julian Lienhard: Konzeptentwicklung, Formfindung, Zuschnitt und Tragwerksplanung mit Finite-Elemente Simulation 

up

up