Stureplan Pavillon, Stockholm, Schweden, 2016

Formfindung, Membran, Parametrisches Design, Stahl, Temporär, Wandelbar, Zuschnitt

Das elegante, elliptische Design des Pavillons wurde aus einer Vorgabe der Stadtplanung entwickelt und nimmt Bezug auf das unmittelbar benachbarte Baudenkmal „Svampen“.
Die Stahlkonstruktion besteht aus einem elliptischen Ringträger auf 4 V-förmigen Stützen. Eine zentrale Luftstütze wird durch 16 vorgespannte Seilachsen getragen. Die Membrane kann entlang der oberen Speichenseile aus Edelstahl verfahren werden. Ein neu entwickelter, zentraler Antriebsmechanismus bewegt und spannt die Membrane mit nur einem Elektromotor.
Die Konstruktion benötigt keine festen Fundamente und wird mit verstellbaren, ballastierten Stützenfüßen an verschiedene Situationen angepasst. Da der Pavillon lediglich in der warmen Jahreszeit bewirtschaftet wird, galt ein besonderes Augenmerk auf einem einfachen Auf- und Abbau, der binnen eines Tages ausgeführt werden kann. Somit ist der Pavillon an verschiedenen Orten bestens einsetzbar.

Auftraggeber: Stureplansgruppen
Architekt: arch22
Leistungen: Tragwerksplanung
Planungszeitraum: 2015-2016
Fertigstellung: 2016

up

up